Image Map
weiterbildung_sylvia-zoeller

MEIN ANGEBOT
Weiterbildung

Themen für Erzieherinnen, die mit Kindern von 0 – 6 Jahren arbeiten:

  • Eingewöhnung der Kinder ist auch Eingewöhnung der Eltern - Damit der Start gelingen kann - Eingewöhnung in Krippe und Kita
  • Kulturelle Vielfalt als Ressource in frühkindlichen Bildungsprozessen - Auf dem Weg zu einer kultur- und vorurteilsbewussten Pädagogik
  • Die „Offene Pädagogik der Achtsamkeit“
  • Groß und Klein in einer Gruppe – Wie die Altersmischung von 2-6 Jahren im Kindergarten gelingen kann
  • Gruppenübergreifendes Arbeiten in der Kita
  • Qualität in der Ganztagesbetreuung
  • Räume bilden – Kindergärten werden zu Lernwerkstätten
  • Bildungsort Mahlzeit
  • Bildungsorte: Schlafen und Ruhen
  • Beziehungsvolle Pflege – gelebte Partizipation und Abschied von der Windel
  • Bildung und Lernen – von der Animateurin zur Entwicklungsbegleiterin
  • Morgenkreis? – Nein danke! Oder doch?
  • Beobachtung und Dokumentation: Das Lernen feiern mit den Lerngeschichten
  • Beobachtung und Dokumentation mit der Leuvener Engagiertheitsskala
  • Beobachtung und Dokumentation und dann…?
  • Entwicklungsbeobachtung: Kuno Bellers Entwicklungstabelle von 0 – 9 Jahren
  • Portfolio – Dokumentation der Bildungsbiographie
  • Portfolio und Fotografie
  • Bildung braucht Partizipation: Partizipation – Den Kindern das Wort geben
  • Neue Wege der Zusammenarbeit mit Familien
  • Erziehungspartnerschaft – Entwicklungsgespräche führen
  • Wertekommunikation – mit Eltern wertschätzend kommunizieren
  • Wertschätzende Beziehung zur Mutter/zum Vater des Kleinkindes – Basis einer gelingenden Entwicklung des Krippenkindes
  • Gelingende Begegnungen mit Eltern, vor allem dann, wenn sie meiner Normalitätserwartung nicht entsprechen!
  • Kooperation Schule und andere Institutionen
  • Praxisanleitung – Der Kindergarten als Ausbildungsstätte
  • Von der Be-Wertung zur Wert-Schätzung
  • Von der Angst zum Mut im pädagogischen Alltag

Themen für Erzieherinnen, die mit Kindern von 0 – 3 Jahren arbeiten:

  • „Anfang gut – alles besser!“ Eingewöhnung neu verstehen
  • Bildung braucht Beziehung und Interaktion von Anfang an – Feinfühligkeit und Responsivität als pädagogische Haltung in der Arbeit mit den Jüngsten.
  • Auf die Windel fertig los – Kleinkindbetreuung ein Leistungssport?
  • Von Weltenentdeckern und Sternengreifern
  • Bildungsräume für Kinder von 0 – 3 Jahren
  • Einführung in die Arbeit und Grundsätze von Emmi Pikler
  • Schlüsselsituation im Alltag der Krippenkinder
  • Mikrotransitionen im Tagesablauf
  • Der Tagesablauf in der Krippenpädagogik
  • Beobachtungskonzepte für die Jüngsten
  • Schlüsselsituationen im Alltag der Krippenkinder
  • Die responsive Pädagogik in der Krippenarbeit
  • Abenteuer Entwicklung – dem Forschergeist auf der Spur – Entwicklungspsychologie für Kinder unter 3 Jahren
  • Partizipation bereits im Krippenalter?

Themen für Kindergartenleiterinnen und Träger:

  • Change Management: Wirksam führen in Veränderungsprozessen
  • Erfolgreich Moderieren und Präsentieren
  • Mitarbeiterinnengespräche – Durch Zielvereinbarung zu mehr Erfolg in Ihrer Einrichtung
  • Einführung in die Kleinstkindpädagogik – Was Sie als Kitaleiterin zum Gelingen wissen müssen!
  • Einführung in die Ganztagesbetreuung – damit diese neue Betriebsform zur Chance und nicht zur Entwicklungsschädigung für die Kinder wird!
  • Konzeption für Kinder bis drei Jahre – Bildungsschwerpunkte erkennen und darstellen

Fachtage mit den Themen:

  • Beziehungsgestaltung und Eingewöhnungsprozesse
  • Die „offene Pädagogik der Achtsamkeit“
  • Beobachten und Dokumentieren – Die Lebensspuren der Kinder entdecken
  • Das Lernen feiern – Lerngeschichten aus Neuseeland
  • Das Portfolio – die Bildungsbiografie des Kindes
  • Kinder unter drei als Teamaufgabe begreifen – Wenn die Jüngsten kommen oder bereits da sind, geht das alle an

Beratung – Coaching/Prozessbegleitungen:

  • Begleitung und Beratung von Träger/Gemeinde- und Pfarrgemeinderäte bei Neubauten von Kindertageseinrichtungen
  • Begleitung und Beratung von Träger/Gemeinde- und Pfarrgemeinderäte zu konzeptionellen Weiterentwicklungen oder konzeptionellen Neuausrichtungen
  • Beratung von politischen Entscheidungsträgern rund um den Orientierungsplan
  • Begleitung der Teams bei der Umsetzung verschiedenster Bausteine aus den Bildungsplänen
  • Begleitung bei Konzeptionsentwicklungen

Vorträge zu aktuellen Themen der frühkindlichen Bildung:

  • Einführung in den Orientierungsplan BW
  • Wie lernt ein Kind? – Die Bedeutung des Spiels?
  • Das Konzept der „Offenen Pädagogik der Achtsamkeit“
  • Bildungsprozesse der Jüngsten beobachten: Wege zur systematischen Beobachtung der Kinder im Alter von 0 – 3 Jahren und deren Dokumentation – ein Überblick
  • Beobachtung, Dokumentieren – und dann?
  • Bildungs- und Lerngeschichten – ein Beobachtungskonzept
  • Altersmischung in der Kita: Kinder von 2 – 6 Jahren gemeinsam betreuen, bilden und erziehen
  • Damit der Tag gelingen kann – Alltagsgestaltung in der Krippe: Den Tagesablauf mit seinen Ritualen als Bildungsangebote entdecken
  • Esstisch/Stresstisch – Damit die Mahlzeiten mit den Kindern zu gelingenden Bildungsorten für alle Beteiligten werden
  • Autonomie-/Trotzphase: Lass mich los! Halt mich fest!
  • Schlafen und Ruhen


 


angebot_sylvia-zoeller

O-Töne
Warum ich jederzeit
wieder mit Sylvia Zöller
zusammen arbeiten würde?“
Lesen Sie mehr >>
Downloads
Der Prozessablauf
zum Leuvener Modell
Lesen Sie mehr >>
Links
Netzwerk
Simone Beller
Barbara Baedeker
Dorothee Schwarze
Lesen Sie mehr >>
© 2018 Sylvia Zöller BERATUNG UND TRAINING
Konrad-Hesse-Straße 37, 76147 Karlsruhe, 0721/84089826, beratung-training@sylvia-zoeller.de